Startseite

Baconcups gefüllt mit Salat

Hinterlasse einen Kommentar

Heute habe ich mich an einem Interesanten Objekt gewagt! Es sollte Baconcups geben! Diese wurden dann mit Salat gefüllt, für mich einmal ohne Tomaten!

Zuerst muss man ein geeignetes Gefäß finden, ich habe zwei Chinesische Eßschüssekn genommen. Diese wurden mit Stangniolpapier umwickelt, anschließend wurde ein Netz aus Bacon geflochten.

IMG_8717_ergebnis IMG_8719_ergebnis IMG_8720_ergebnis IMG_8723_ergebnis IMG_8725_ergebnis IMG_8726_ergebnis IMG_8728_ergebnis IMG_8729_ergebnis IMG_8730_ergebnis IMG_8732_ergebnis

Dann ging es bei 225 Grad in den Backofen!

IMG_8735_ergebnis IMG_8736_ergebnis IMG_8737_ergebnis IMG_8738_ergebnis IMG_8739_ergebnis

Danach wurden die Baconcups vom Stagniolpapier befreit.

IMG_8740_ergebnis IMG_8741_ergebnis IMG_8742_ergebnis

Mann könnte auch einen dekorativen Lampenschirm daraus machen! 😉

Weiter gehts….

IMG_8745_ergebnis IMG_8747_ergebnis IMG_8748_ergebnis IMG_8751_ergebnis IMG_8752_ergebnis IMG_8753_ergebnis IMG_8756_ergebnis IMG_8763_ergebnis IMG_8770_ergebnis IMG_8771_ergebnis IMG_8775_ergebnis

Ich bin sehr überrascht über die Festigkeit, es ist eine sehr dekorative Möglichkeit! Wir es bei uns jetzt öfters mal geben!

Advertisements

Gegrillter Victoriabarsch und Zitronenbutter

Hinterlasse einen Kommentar

Wahnsinnig gut gewesen der Fisch!!!!! Kann man wirklich nur empfehlen und er ist auch wirklich sehr schnell zubereitet!

viaGegrillter Victoriabarsch und Zitronenbutter.

Gegrillter Victoriabarsch und Zitronenbutter

Hinterlasse einen Kommentar

Zutaten:

Victoriabarschfilet ca. 180 Gramm pro Portion

2 EL Zitronensaft, frisch gepreßt

1 El zerlassene Butter

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Fischfilet salzen, pfeffern und mit einer Mischung aus dem Zitronensaft und der Butter bestreichen.

Unter dem vorgeheizten Grill  (mittlere Hitze 180-200 Grad)pro Seite 5 Minuten grillen.

Der Fisch bleibt super saftig und lecker. Dazu gab es heute Rosmarinkartoffeln, welche super dazu passen!

_MG_6607_ergebnis

_MG_6609_ergebnis

_MG_6611_ergebnis

_MG_6614_ergebnis

Wahnsinnig gut gewesen der Fisch!!!!! Kann man wirklich nur empfehlen und er ist auch wirklich sehr schnell zubereitet!

Pita Brot mit Avocadocreme

Hinterlasse einen Kommentar

Für das Pita Brot werden benötigt:

500 g Mehl

15 g Hefe

300 ml lauwarmes Wasser

1 TL Salz

3 EL OlivenölDie Zutaten in die Küchenmaschine geben  und alles zu einem festen Teig verkneten lassen. Danach den Teihg eine Stunde unter einem Tuch gehen lassen.
Den Teig zu einer 2 cm dicken Rolle formen. Jeweils zentimeterschmale Scheiben zu kleinen Kugeln rollen. Zugedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen.
Jede Kugel mit dem Nudelholz zu einer ovalen Scheibe ausrollen. Auf einen gefetteten, bemehlten Blech im 250° Grad heißen Ofen 8 bis 10 Minuten backen, bis die Pita-Brote sich aufblähen.Dazugab es bei uns heute eine Avocadocreme!

_MG_6602_ergebnis_MG_6603_ergebnis_MG_6605_ergebnis

Wäre eine gute Vorspeise für ein Grillevent!

Süß-Saure Spareribs

Hinterlasse einen Kommentar

Zutaten:

2kg Spareribs vom Schwein

60ml Hoisin Soße

80ml Austernsoße

125ml dunkle Sojasoße

2El Reiswein

6 Knoblauchzehen, fein gehackt

3TL geriebenen frischen Ingwer

2El Honig

Hoisin-, Austern- und Sojasoße, Reiswein, Knoblauch und Ingwer in einer großen Schüssel zu einer Marinade verrühren. Die Ribs hineingeben und die Schüssel nun gut durchrühren. Das ganze zudecken und mindesten 4 Stunden kaltstellen.

Die Spareribs aus der Schüssel nehmen. Die Marinade in einen kleinen Topf schütten, den Honig hinzugeben und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen, bis alles eine Sirup ähnliche Konsistenz hat.

Den Backofen auf 150 Grad (Ober-/Unterhitze an) vorheizen, oder den Kugelgrill auf mittlere Hitze bringen. Die Ribs 10 Minuten pro Seite angrillen. Danach ca. 30 Minutenweitergrillen, dabei die Ribs immer wieder mit der Marinade bepinseln.

Die Spareribs, wenn sie durchgegart sind, vom Grill/Backofen nehmen und für 10 Minuten ruhen lassen.

Jetzt die Ribs in einzelne Teile schneiden und als Fingerfood servieren.

_MG_6582_ergebnis

_MG_6585_ergebnis

_MG_6586_ergebnis

_MG_6590_ergebnis

Also der Mix aus Süß und Sauer kommt sehr gut an! Frauchen hat es sehr gemundet! Mir fehlte etwas Chilie, aber die gibts bei uns jetzt öfters mal!

Balsamico Champingnons und Rosmarinkartoffeln

Hinterlasse einen Kommentar

Die Pilze vom Stiel befreien.

Danach eine Soße aus folgenden Zutaten machen:

3 EL Olivenöl

3 EL Balsamico Essig

2 Gehackte Knoblauchzehen

1 TL Thymian getrocknet

Etwas gemahlenes Salz und Pfeffer

Immer ein Löffel voll in die Pilze geben. Diese dann in den vorgeheizten Backofen (200 Grad) geben.

_MG_6488_ergebnis

_MG_6489_ergebnis

_MG_6492_ergebnis

_MG_6493_ergebnis

_MG_6497_ergebnis

_MG_6499_ergebnis

_MG_6505_ergebnis

Für den Spinat:

Zwei rote Zwiebeln und eine Knoblauczehe kleinhacken.

Diese mit zwei EL Olivenöl dünsten. Danach einen EL Balsamico hinzugeben und im Anschluß daran etwa 250 Gramm frischen Spinat dünsten.

Danach kann der Teller angerichtet werden.

_MG_6506_ergebnis

_MG_6514_ergebnis

Sehr leckeres Essen, die Säure kommt ganz gut rüber!