Heute gab es Dorade auf Zitronenscheibe dazu Lachs auf der Planke, Thunfischsteak und als Nachtisch gegrillte Ananas mit Zigenkäse!

Hier die Rezepte:

 

Dorade:

Zutaten:

2 Bio-Zitronen

1-2 Knoblauchzehen

2El Olivenöl

Salz/Pfeffer aus der Mühle

1 Dorade (ca. 500gr)

1/2 Handvoll Oregano und Thymian

Zubereitung:

Die Schale von einer Zitrone abreiben und den Saft auspresse. Die andere Zitrone achteln.

Für die Marinade den Knoblauch schälen und kleinhacken. Mit der Zitronenschale und Saft sowie dem Olivenöl verrühren. Dazu viel Pfeffer und Salz aus der Mühle.

Den Fisch waschen und trockentupfen, danach wird er mit der Marinade bestrichen. Den Grill auf mittlere Temperatur bringen und den Fisch für 15-20 Minuten grillen, dabei wird er einmal vorsichtig gewendet. Die Kräuter werden naß auf die Kohle gelegt.

 

 

Lachs:

Zutaten

eine Lachseite

Salz und Pfeffer

2 Limetten

Zubereitung:

Die Planke über Nacht in wässern. Eine Stunde vor Grillbegin wird diese aus dem Wasser entnommen.

Den Lachs portionsweise einschneiden, danach eine Limette halbieren und über den Lach ausdrücken. Anschließend wird er gesalzen und gepfeffert. Danach kommen die Limettenscheiben in die Schnittflächen.

Thunfisch:

Die Steaks kurz von jeder Seite angrillen und anschließen dünn aufschneiden und mit Fleur de Sel und Pfeffer sowie ein paar Spritzer Olivenöl servieren.

 

Gegrillte Ananas mit Ziegenkäse:

Zutaten

6 Holzspieße

3 Ananasscheiben

3El Pinienkerne

200gr Ziegenfrischkäse

Chilipulver

3-4 EL Olivenöl

2Tl Honig

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Holzspieße in kalten Wasser 30 Minuten einweichen. Das Fruchtfleisch vierteln.

Die Spieße mit der Ananas für 2 Minuten je Seite grillen. Die Pienenkerne in eine Grillschale geben und gleichzeitig mit den Spießen goldbraun rösten.

Die Zigenkäserolle in 6 Scheiben schneiden und auf sechs kleine Gläser verteilen. Darauf wird vorsichtig das Chilipulver gestreut. Das Olivenöl wird mit dem Honig vermischt und mit Salz und Pfeffer gewürtzt. Anschließend den Ziegenkäse mit der Mischung beträufeln.

Jeweils einen Spieß auf eine Scheibe Ziegenkäse setzen, mit den Pinienkernen bestreuen und möglichst warm servieren.

 

Anbei ein paar Bildchen:

 

Advertisements