Rezept stammt aus dem GSV!

Zutaten:
Hühnerbrust (in 1-2 cm Würfel schneiden)
Shiikakepilze (in Scheiben)
Bambussprossen (in Scheiben)
Wasserkastanien (in Scheiben)
Ingwer (klein hacken)
Knoblauch (kein hacken)
Chilischote (klein hacken)
Mungosprossen (nur weil ich noch frische hatte)

Marinade:
Reiswein (2EL)
Sojasauce (2 EL)
Sesamöl (1 TL)
Kartollelstärke (2 TL)

Würzsauce:
Hühnerbrühe (ca. 200ml)
Austernsauce (2-3 EL)
Zucker (2 TL)
Kartoffelstärke (2 TL)

Beilage:
Basmati Reis

Da es auch für unseren Sohnemann als Mittagessen dienen sollte habe ich auf die Scharfmacher verzichtet! Tellerbild gibt es heute auch ein anderes!

IMG_6636_ergebnis

Wirkt noch etwas unbeholfen! 😉

IMG_6637_ergebnis

WUKI´s Tellerbild!

IMG_6640_ergebnis

Nochmal etwas näher dran.

IMG_6641_ergebnis

IMG_6643_ergebnis

IMG_6642_ergebnis

Scheint ihm geschmeckt zu haben! Teller war leer und dann gab es Nachschlag direkt aus dem Wok!

Hier noch ein paar Nahaufnahmen vom Essen:

IMG_6644_ergebnis

IMG_6645_ergebnis

IMG_6648_ergebnis

IMG_6650_ergebnis

Es war sehr lecker, aber die Schärfe fehlte grundsätzlich! Wird heute Abend noch einmal mit „viel Scharf“ gemacht!

Advertisements