Startseite

Jungbullenentrecote

Hinterlasse einen Kommentar

Heute ist mir im Sellgross dieses schöne Stückfleisch in die Hände gefallen. Ich habe es in 9 Teile getrennt und einzeln vakumiert. Morgen dürfen dann die ersten 5 Stücke auf den Grill.

_MG_6664_ergebnis

..und hier bereits portionsweise abgepackt!

_MG_6670_ergebnis

_MG_6671_ergebnis

..weiter geht´s!

Da wir zu Besuch bei meiner Schwester in Nürnberg waren musst ein Grill mit, welcher ins Auto passte!

IMG_6726_ergebnis

Wärend der AZK angezündet war! Durften auch meine Steak Champ´s welche ich beim GSV gewonnen habe endlich mal ausprobeirt werden.

IMG_6729_ergebnis

Jetzt durften die Steaks auf das Rost.

IMG_6730_ergebnis

IMG_6732_ergebnis

..einmal Medium Rare

IMG_6735_ergebnis

IMG_6736_ergebnis

IMG_6737_ergebnis

Noch schnell ein Anschnittbild, ehe alles weg ist…

Es wurde mit Spanischen Meersalz und Steakpfeffer „Teaxs“ von Ubena gewürzt.

IMG_6738_ergebnis

Steaks waren sehr gut und der Steak Champ macht auch das was er soll!

Etwas um die Verdauung anzukurbeln!

IMG_6725_ergebnis

Advertisements

BBQ Temperaturen online anschauen

Hinterlasse einen Kommentar

Nachdem COSM die Datenstrukturen beschnitten hat musste ein neuer Dienst für den Datenlogger her!

Hier könnt ihr nun die Temperaturen online verfolgen!

Moo Goo Gai Pan – Hühnchen mit Wasserkastanien

Hinterlasse einen Kommentar

Rezept stammt aus dem GSV!

Zutaten:
Hühnerbrust (in 1-2 cm Würfel schneiden)
Shiikakepilze (in Scheiben)
Bambussprossen (in Scheiben)
Wasserkastanien (in Scheiben)
Ingwer (klein hacken)
Knoblauch (kein hacken)
Chilischote (klein hacken)
Mungosprossen (nur weil ich noch frische hatte)

Marinade:
Reiswein (2EL)
Sojasauce (2 EL)
Sesamöl (1 TL)
Kartollelstärke (2 TL)

Würzsauce:
Hühnerbrühe (ca. 200ml)
Austernsauce (2-3 EL)
Zucker (2 TL)
Kartoffelstärke (2 TL)

Beilage:
Basmati Reis

Da es auch für unseren Sohnemann als Mittagessen dienen sollte habe ich auf die Scharfmacher verzichtet! Tellerbild gibt es heute auch ein anderes!

IMG_6636_ergebnis

Wirkt noch etwas unbeholfen! 😉

IMG_6637_ergebnis

WUKI´s Tellerbild!

IMG_6640_ergebnis

Nochmal etwas näher dran.

IMG_6641_ergebnis

IMG_6643_ergebnis

IMG_6642_ergebnis

Scheint ihm geschmeckt zu haben! Teller war leer und dann gab es Nachschlag direkt aus dem Wok!

Hier noch ein paar Nahaufnahmen vom Essen:

IMG_6644_ergebnis

IMG_6645_ergebnis

IMG_6648_ergebnis

IMG_6650_ergebnis

Es war sehr lecker, aber die Schärfe fehlte grundsätzlich! Wird heute Abend noch einmal mit „viel Scharf“ gemacht!

Gebratene Jakobsmuscheln

Hinterlasse einen Kommentar

Zutaten:
+ 5 Esslöffel Oliovenöl

+ 3 Esslöffel Balsamico

+ 10-15 Stck. Jakobsmuscheln

+ 4-5 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten

+ 4-5 Knoblauchzehen, fein gehackt

+ 1/2 frische grüne Jalapeño, entkernt und fein gehackt

+ 2 EL Kresse

+ 1/2 Limette

+ Salz & Pfeffer

Zubereitung:

-3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, dann die Jackobsmuscheln in dem Öl braten bis sie golden werden

-Muscheln herausnehmen und das restliche Öl, sowie den Balsamico, Knoblauch und die Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben und bei kleiner Hitze einreduzieren lassen
-danach die Muscheln wieder in die Pfanne und die Jalapeno hinzugeben und kurz die Pfanne schwenken

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, anschließend können die Muscheln serviert werden. Den Teller mit Kresse bestreuen!

_MG_6620_ergebnis

_MG_6626_ergebnis

Diese Jakobsmuscheln waren wirklich sehr lecker!

Gegrillter Victoriabarsch und Zitronenbutter

Hinterlasse einen Kommentar

Wahnsinnig gut gewesen der Fisch!!!!! Kann man wirklich nur empfehlen und er ist auch wirklich sehr schnell zubereitet!

viaGegrillter Victoriabarsch und Zitronenbutter.

Gegrillter Victoriabarsch und Zitronenbutter

Hinterlasse einen Kommentar

Zutaten:

Victoriabarschfilet ca. 180 Gramm pro Portion

2 EL Zitronensaft, frisch gepreßt

1 El zerlassene Butter

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Fischfilet salzen, pfeffern und mit einer Mischung aus dem Zitronensaft und der Butter bestreichen.

Unter dem vorgeheizten Grill  (mittlere Hitze 180-200 Grad)pro Seite 5 Minuten grillen.

Der Fisch bleibt super saftig und lecker. Dazu gab es heute Rosmarinkartoffeln, welche super dazu passen!

_MG_6607_ergebnis

_MG_6609_ergebnis

_MG_6611_ergebnis

_MG_6614_ergebnis

Wahnsinnig gut gewesen der Fisch!!!!! Kann man wirklich nur empfehlen und er ist auch wirklich sehr schnell zubereitet!

Pita Brot mit Avocadocreme

Hinterlasse einen Kommentar

Für das Pita Brot werden benötigt:

500 g Mehl

15 g Hefe

300 ml lauwarmes Wasser

1 TL Salz

3 EL OlivenölDie Zutaten in die Küchenmaschine geben  und alles zu einem festen Teig verkneten lassen. Danach den Teihg eine Stunde unter einem Tuch gehen lassen.
Den Teig zu einer 2 cm dicken Rolle formen. Jeweils zentimeterschmale Scheiben zu kleinen Kugeln rollen. Zugedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen.
Jede Kugel mit dem Nudelholz zu einer ovalen Scheibe ausrollen. Auf einen gefetteten, bemehlten Blech im 250° Grad heißen Ofen 8 bis 10 Minuten backen, bis die Pita-Brote sich aufblähen.Dazugab es bei uns heute eine Avocadocreme!

_MG_6602_ergebnis_MG_6603_ergebnis_MG_6605_ergebnis

Wäre eine gute Vorspeise für ein Grillevent!