Zutaten:

500gr Zucchini

eine Biozitrone

Ein Tipp: Es muss nicht immer Bio sein. Man braucht sich nur die Zitronen (auch die anderen Zitrusfrüchte) genau anzuschauen. Haben die Poren schwarze Punkte, sind die Früchte gewachst. Ist mir auch schon bei Bio Zitronen vorgekommen, dass die Poren schwarz waren. Also beim nächsten Einkauf einmal darauf achten!

Pfeffer, Salz

etwas Olivenöl und Balsamicoessig

Zubereitung:

Die Zucchini waschen und mit dem Sparschäler in sehr dünne Streifen schneiden.

Diese Streifen auf einen tiefen Teller auslegen

Jetzt wird die Schale der Zitrone über den Zucchinistreifen geraspelt.

Danach die Zitrone halbieren und den Saft darüber dräufeln.

Jetzt wird Salz und Pfeffer darüber gestreut.

Anschließen ein paar Olivenöl sowie Balsamicospritzer hinzugeben.

Den Mozarrella in kleine unregelmäßige Stücke schneiden und auf dem Teller verteilen. (Besser wären diese kleinen Mozarrellakugeln, aber da hatte ich keine im Haus)

_MG_6572_ergebnis

_MG_6573_ergebnis

_MG_6577_ergebnis

Erst alles umrühren wenn serviert wird! Viel Spaß beim nachbauen!

Ein wirklich sehr erfrischender Salat, den gibts bei mir in der kommenden Grillsaison öfters als Beilage!

Advertisements