500gr Riesen Garnelen

200gr frische Champignons, geviertelt

3 El getrocknetes Zitronengras bzw. falls vorhanden 3 ganze Halme

100gr Ganagal

2 Korianderwurzeln

3 EL Fischsoße

3-5 Blätter Kaffir Limette
oder 5 El Limettensaft

1 Liter Wasser

1/2 Liter Kokosmilch

1 EL Tom-Yam Paste

3  getrocknete Chilischoten

1 EL Salz

Garnelen schälen und entdarmen. Die Schalen anbraten und mit dem Wasser auffüllen und kochen lassen.

Chilischoten entkernen und mit etwas Ölin einem Topf  anbraten, danach mit Kokosmilch auffüllen. Mit dem Messerücken eines schweren Messer das Zitronen gras „hacken“. Ganagal und Koriander im Mörser zerkleinen und mit dem Zitronengras zusammen zur Kokosmilch geben. Limettenblätter in feine Streifen schneiden und ebenfalls hinzugeben. Dann die Garnelenbrühe passieren und diese Brühe zur Kokosmilch geben und aufkochen lassen.

Geviertelte Champignons in die Suppe geben und mit Fischsoße und Salz abschmecken.

Garnelen in eine Pfanne mit heißen Öl geben und kurz darin schwenken. Anschließend vom heißen Herd nehmen und einen Rosmarinzweig hinzugebn und die Garnelen im Öl und Fleischsaft immer wieder wenden.

Anschließend servieren!

Ich habe anstatt der Champignons heute Shitake genommen, da es in unserem Dorfsupermarkt keine gab!

Hier die Bilder:

-die Garnelen

-der kochende Fonds

-die Pilze

-Garnelen in der Pfanne

-Pilze in der fast fertigen Suppe

-wie immer das Tellerbild

Etwas am Rand gekleckert, ich hatte Hunger und keine Lust eine neue Portion zu machen deshalb nur dieses Bild! 😉

Viel Spaß beim nachkochen!

Advertisements